Archiv

http://www.teatrdramatyczny.pl/

2010-09-15

WARSZTAT DHARMA ART – spotkanie z Dorotheą Gädeke

Specjalnie dla aktorów:
Spotkanie z cyklu Dharma Art: co znaczy być aktorem, gdy praktykujemy medytację, gdy w twórczość artystyczną zaangażowany jest umysł medytujący, a więc umysł przytomny, obecny w chwili teraźniejszej, umysł świadomy samego siebie i stanu, w jakim się znajduje w trakcie tworzenia?

23 września 2010, godz. 19.00, sala im. Zatorskiegowięcej

17.12.2010 Theater Kabawil Düsseldorf: Premiere „Der zweite Schlag“

30.12.2010  10.o5 Uhr SWR 2 : „Vierbeinige Freunde-ein russisches Kinderbuch und seine Geschichte“

7.-9.1.2010 Besancon: Workshop Meditation im Alltag:“Contentement dans la vie quotidienne“ (auf französisch)

13.1.2010 Kirche des  Collegium Borromäum: Studenten des Collegiums lesen Texte aus dem Barock, Studenten der Orgelklasse Musikhochschule Freiburg spielen Toccaten von Muffat

16.1.2010 Theater Freiburg: Lesung „Schumann in Endenich“ 18.30 Kleines Haus

3.2.2010 Beginn der Theaterproduktion „Geschwister“ (Arbeitstitel) in Zusammenarbeit mit Junges Theater Freiburg, Albert Schweizer Schule Freiburg und Verein Y

11.und 13.2.2011 KHG Chor: Shakespeare Vertonungen

14.2.2011  19.20 Uhr SWR2 -Dschungel: „Von Zulus,Löwen und wilden Männern“

10.3.-13.3. 2011 „Der zweiter Schlag“  zweite Staffel, Kabawil Theater Düsseldorf

12.3.-13.3. Centre Shambhala de Paris: L`Art de la Vie Quotidienne“

15.-17.April Shambhala Center Stockholm „Magic in Everyday Life“

6./7.5. Schule für Logopädie Freiburg: „Textarbeit mit Stimmpatienten“

25.6. Institut für Musikermedizin Freiburg: „Stimm-und Sprachcoaching für Mediziner“

26./27.6. „Move it“ Workshop Stimme Theater Kabawil Düsseldorf

2.7.2011 18.00 Premiere „Onkel Montana“ (Regie) Werkraum Theater Freiburg

Wer ist Onkel Montana? Was ist mit Mama los? Was will Zorro?
Wie kommt die Königin von Somalia in einen Friseursalon?
Wie blond kann man werden? Wer von den drei Schwestern war das dickste Kind?
Und wo steckte Onkel Snake überhaupt die ganze Zeit? Was steht im Brief des Boten?
Wieso hat dieser zwielichtige Johnny soviel Geld in der Tasche?……..Fragen über Fragen…… Auflösung eventuell bei: Onkel Montana

 

Mitwirkende:

Viktor Engelmann, Daniel Minge, Kevin Gothe, Burim Asanov, Devon Ehlers-Lesli, Nico-Leon Reich, Mirco Reinartz, René Schwär, Zeinab Maatouk, Ermira Maja, Elena Altenhof, Sara Safwan

Regie & Leitung: Dorothea Gädeke

Betreuung Raum- und Kostümkonzept: Sibylle Gädeke

Projektassistenz: Veronika Feist

 

Showdown, 2.7.& 3.7.2011, 18 Uhr, Werkraum

3.7.2011 8.00  „Onkel Montana“ (Regie) Werkraum Theater Freiburg

20.7. 2011 Workshop  „Atem-Stimme-Sprache-Präsenz“  Theater Freiburg

27.7. 2011 Workshop für Lehramtstudenten „Atem-Stimme-Sprache-Präsenz“ mit Prof. Joachim Bauer, Ursula- Gymnasium    Freiburg

29.8.2011 Probenbeginn „King Ed“ Düsseldorf   www. kabawil.de

23.9.-25.9. 2011 Shambhala Lineage Festival, Besancon ( en francais)

4.10. 2011 Probenbeginn & Beginn des Stimm&Sprechtraining „Das große Welttheater“ Theater Freiburg, Regie Calixto Bieto

21.10-23.10 2011 JIEL Centre Shambhala de Besancon ( en francais)

4.11.-6.11. 2011 Shambhalazentrum Köln, Shambhala Stufe 1 „Magie des Alltags“

12.11. 2011 Bad Nenndorfer Therapietage „Stimme und Emotion“

16.12. 2011 Premiere „King Ed“  Theater Kabawil im FFt Düsseldorf

27.12.-31.12. 2011 Buddhist Youth Festival auf Schloß Heinsheim: Circle Songs